Sexueller Ausdruck, BERLINER FILMFESTIVALS, 15. Oktober 2013

BERLINER FILMFESTIVALS, 15. Oktober 2013: http://berliner-filmfestivals.de/2013/10/poryes-award-im-kino-hackesche-hofe

Der Mainstream-Porno ist ein Ödland, dessen Bildsprache sich in eindimensionaler Aneinanderreihung von Positionen erschöpft. Die Darstellung der Geschlechter ist nicht minder arm. Sie bestärkt nicht nur tradierte Rollenmodelle, sie übersteigert diese. Frauen sind passive Lustobjekten, die vornehmlichen der männlichen Perspektive und einem entsprechenden Selbstverständnis dienen. Männer sind tumbe, fleischbepackte Dildos ohne Sensibilität, subjektive Substanz und Geist. Der Mainstream-Porno erinnert an eine abstrakte Form von Sport, dem die Auseinandersetzung mit der Körperlichkeit abhanden gekommen ist.

[…]

Aus diesem Anlass wurde vor vier Jahren zum ersten Mal der PorYes-Award in Berlin verliehen.

[…]

 

Für den ganzen Artikel:

http://berliner-filmfestivals.de/2013/10/poryes-award-im-kino-hackesche-hofe